Close

PwC Platform Giving you the power to understand and compare global regulations

Data protection declaration / Datenschutzerklärung

Data protection information according to Art. 13, 14 EU Data Protection Regulation (DSGVO)

The following data protection information is intended to explain to you in a clear, transparent and understandable way how your personal data is processed by us while you use the PwC Platform website (www.platform.pwc.com). However, if you have any questions of understanding or other queries about data protection at PwC, you are welcome to contact our data protection officer at DE_Datenschutz@pwc.com or us at any of the below contact details.

Responsible person

The person responsible for the processing of your personal data within the meaning of Article 4 paragraph 7 of the EU Data Protection Regulation (DSGVO) is:

PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
E-mail: DE_Kontakt@pwc.com
Switchboard: +49 69 9585-0
Fax: +49 69 9585-1000

Data protection officer

PwC has appointed a data protection officer pursuant to Art. 37 DSGVO. You can reach the PwC data protection officer, Dr Tobias Gräber, at the following contact details:

E-mail contact: DE_Datenschutz@pwc.com
Phone:  +49 69 9585-0

Address for postal contact:

PricewaterhouseCoopers GmbH WPG
Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Rights of data subjects

You have the following rights vis-à-vis PwC under the applicable data protection legislation with regard to the personal data concerning you.

Right to information: You can request information from PwC at any time about whether and what personal data about you is stored by PwC. The provision of information by PwC is free of charge for you.

The right to information does not exist or exists only to a limited extent if the information would disclose information requiring secrecy, e.g. information subject to professional secrecy.

Right of rectification: If your personal information held by PwC is incorrect or incomplete, you have the right to ask PwC to correct it at any time.

Right of deletion: You have the right to request PwC to delete your personal data if and to the extent that the data is no longer needed for the purposes for which it was collected or, if processing is based on your consent and  you have revoked your consent. In this case PwC must stop processing your personal data and remove it from its IT systems and databases.

There is no right to deletion if

  • the data may not be deleted due to a legal obligation or if they have to be processed due to a legal obligation;
  • the data processing is necessary for the assertion, exercise or defence of legal claims.

Right to limit processing: You have the right to request that PwC limit the processing of your personal data.

Right to data transferability: You have the right to receive from PwC the data you provide in a structured, common, machine-readable format, and the right to have this data transferred to another responsible party. This right exists only if

  • you have provided us with the data on the basis of a consent or on the basis of a contract concluded with you;
  • the processing is carried out with the aid of automated procedures.

 

Right to object to the processing: If the processing of your data by PwC takes place on the basis of Art. 6 Para. 1 letter f) DSGVO, you can object to the processing by PwC at any time.

You can assert all of the rights of data subjects described above against PwC if you send your specific request to the following contact details:

By e-mail:

DE_Datenschutz@pwc.com

By mail:

PricewaterhouseCoopers GmbH WPG

Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter

Friedrich-Ebert-Anlage 35-37

60327 Frankfurt am Main

 

Right of appeal to a data protection supervisory authority

In accordance with Art. 77 DSGVO, you have the right to complain to a data protection supervisory authority if you believe that the processing of your personal data violates data protection law.

Processing of personal data when calling up the website

When you visit our website, we collect the data that is technically necessary to display this website. These are the following personal data, which are automatically transmitted to our server by your browser:

  • IP-address
  • Date and time of your request/access to the website (the app)

These personal data are processed on the basis of Art. 6 para. 1 letter f) DSGVO. The website cannot be accessed and offered to users without the use of this data, there is a legitimate interest in making it technically possible to access and use the website. In addition, the data is stored to technically secure the website. The person responsible has an interest in the security and availability of this website.

The log file information is stored until the next deployment and then deleted. Deployments are typically executed 4 times a year.

 

Contact form and contact by e-mail

If you have any questions about PwC or our website, you can contact us by e-mail.

When you contact us by e-mail, the data you provide us with (in particular your e-mail address, your first and last name and the text of your enquiry and any other details you may have provided by e-mail) will be stored by us in order to process your enquiry and answer your questions.

We will delete the data collected in connection with your enquiry/contact as soon as it is no longer required to process your enquiry. Insofar as legal storage obligations exist, the data will be stored for the duration of the statutory storage obligation.

If your enquiry about PwC products is aimed at concluding a contract with PwC, the legal basis for data processing is Art. 6 (1) b) DSGVO (pre-contractual measure, fulfilment of contract). If your enquiry/contact is not aimed at the conclusion of a contract, the processing is based on a legitimate interest of PwC within the meaning of Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. There is a legitimate economic interest in establishing and maintaining a client relationship with (potential) clients of PwC by responding to your enquiries.

Your data will be processed for this purpose on the basis of your consent, which is a permitted act under Art. 6 Para. 1 lit. a) DSGVO.

 

Registration and login on our website

Visiting our website is basically possible without registration or login.

You can only use certain offers on the website if you have previously been registered as a user and then log in.

The processing of the data within the scope of registration and the creation of a user account by you is based on a legitimate interest iSv. Art. 6 para. 1 lit. f) DSGO of PwC. PwC receives the names and e-mail addresses of the nominated users from their employers within the scope of the client relationship. This data is required to ensure that only authorised persons on the basis of an effective agreement can access the platform provided in this respect within the scope of the engagement relationship and use its content. PwC then uploads these email addresses to the PwC platform, which enables users to receive a registration email and register and set up their user accounts (i.e. confirm registration, set a password).

Registration and setting up a user account are voluntary, that is, you are registering and completing the setup of your user account yourself. 

The data collected in the course of the registration and the creation of the user account will be stored for the duration of the registration and the existence of the user account and will be deleted at the latest at the end of the mandate relationship/the relevant contract.

If you wish to deactivate and delete your user account, you can send us a corresponding message to the following e-mail address PwC_Platform_Access@de.pwc.com. We would like to point out that after deletion, use of the platform is no longer possible.

After notification of your request for deletion, your user account will be deleted by us within 14 days.

Each time you log in, we collect the following data: User name and login date; and store these until your next login.

We process this information on the basis of the legitimate interest iSv. Art. 6 (1) lit. f) DSGO of PwC to maintain the security of the platform and to ensure that only authorised persons have access to the platform.

 

Use of cookies

We use so-called cookies on our website. Cookies are small text files with configuration information that are sent to your browser by our web servers when you call up our website and which are kept on your computer for later retrieval.

Cookies enable our website to retrieve or store information from your browser. This can be information about you, your settings or your device. They are usually used to ensure that the website functions as expected. Usually this information does not directly identify you. However, it can provide you with a more personalized web experience.

 

Session Cookies (transient Cookies)

We use so-called session cookies (also called temporary or transient cookies) on our website. These session cookies are stored exclusively for the duration of your use of our website. The session cookies used by us serve exclusively to identify you as long as you are logged in on our website. The session cookies are deleted at the end of each session. Any further use of the session cookies will not take place.

These cookies are absolutely necessary for the functioning of our website and cannot be deactivated in our systems. As a general rule, these cookies are only set in response to actions you take that correspond to a service request, such as setting your privacy settings, logging in or filling out forms. You can set your browser to block these cookies or to notify you about these cookies. However, some areas of the website may not function properly.

The PwC cookie with the random name (value also random and not assignable to the user) is generated by the load balancer (HA proxy) of Code Melter, and is a cookie that manages the stickiness on the load balancer. This stickiness information ensures that in case of redundant web servers for an application, requests are always routed to the web server where the session started. This ensures, for example, that server-side cached data is available for the entire session.

These session cookies are used on the basis of Art. 6 Para. 1 lit. f) DSGVO. Without the use of these cookies, the offer of the website as well as visiting and using the website by you is technically not possible.

Information on the exact period of validity of individual cookies can be found in the following table.

Provider Name Type Period of validity
PwC PHPSESSID Session Session
PwC Zufallsname, z.B. 94f1a6470df40f287e91beb25df91200 Session Session

 

Persistent cookies

In addition, we use other cookies on our website which enable us to recognise your browser on your next visit and offer you an improved user experience.

These cookies are automatically deleted after a preset period of time, which may vary depending on the cookie. The cookies remain stored on your terminal device until the validity period of the cookies expires or until you delete them.

Please refer to the table below for information on the exact validity period of each cookie.

Provider Name Type Period of validity
Google Analytics _ga Third Party Provider 2 years
Google Analytics _gat Third Party Provider 1 minute
Google Analytics _gid Third Party Provider 1 day

 

Third Party Provider cookies

Some of the cookies used on our website are so-called third-party cookies. These are cookies from third parties/service providers whose tools we use on our website and who use cookies for the performance of the corresponding function.

These may include, for example, cookies used by the providers of the tracking and analysis tools we use. For more information on third-party cookies, please see the information on tracking and analysis tools and other functionalities in which third-party cookies are used. In addition, our cookie information allows you to see a list of all cookies used on this website, their function and how long they are stored.

Consent and revocation with regard to the use of cookies

We only use some cookies with your express consent. If you have given us your consent to do so, you can revoke it at any time.

In addition to the revocation option, you also have the option of controlling the use of cookies yourself at any time via your browser settings.

Disabling the cookie settings

Most browsers are preset to accept cookies automatically. You can object to the generation of cookies by deactivating cookies in the system settings of your browser. Please note, however, that some cookies are absolutely necessary for the function of our website, otherwise it cannot be called up and displayed. If you deactivate cookies, you will not be able to use parts of the website (or with restrictions only).

Cookies that are not absolutely necessary for the function of our website will only be used with your express prior consent.

Furthermore, you can also control the installation of cookies yourself at any time by changing the settings of your browser and/or deleting all cookies.

 

Google Analytics

This website uses Google Analytics, a web analysis service of Google Inc. ("Google").

Google Analytics uses so-called "cookies", text files that are stored on the user's computer and which enable an analysis of the use of the website by the user. The information generated by the cookie about the use of the website by the user is usually transferred to a Google server in the USA and stored there. On this website IP-anonymisation has been activated so that the IP address of Google users within member states of the European Union or in other states party to the Agreement on the European Economic Area is shortened beforehand. Only in exceptional cases will the full IP address be transferred to a Google server in the USA and shortened there. We therefore draw your attention to the fact that data processing within the framework of Google Analytics may under certain circumstances also take place outside the scope of application of EU law.

On behalf of the operator of this website, Google will use this information to evaluate the use of the website by the users, to compile reports on the website activities and to provide further services to the website operator in connection with the use of the website and the internet. The IP address transmitted by your browser within the scope of Google Analytics is not combined with other data from Google.

Google Analytics is only used by us with your consent.

In addition, you can prevent the storage of cookies yourself by adjusting your browser software accordingly; however, we would like to point out that in this case you may not be able to use all the functions of this website to their full extent.

You can also prevent the collection of data generated by the cookie and related to your use of the website (including your IP address) to Google and the processing of this data by Google by downloading and installing the browser plugin available under the following link. The current link is: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.




Datenschutzhinweise nach Art. 13, 14 EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise sollen Ihnen verständlich, transparent und übersichtlich erläutern, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns während der Nutzung der PwC Platform Webseite (www.platform.pwc.com) verarbeitet werden. Sollten Sie dennoch Verständnisfragen oder sonstige Rückfragen zum Datenschutz bei PwC haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden und diesen unter DE_Datenschutz@pwc.com oder den weiteren, unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art.4 Abs. 7 EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die:

PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
E-Mail: DE_Kontakt@pwc.com
Telefonzentrale: +49 69 9585-0
Fax: +49 69 9585-1000

Datenschutzbeauftragter

PwC hat einen Datenschutzbeauftragten gemäß Art. 37 DSGVO benannt. Sie können den Datenschutzbeauftragten der PwC, Dr. Tobias Gräber, unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

E-Mail-Kontakt: DE_Datenschutz@pwc.com
Telefon:  +49 69 9585-0

Adresse für postalische Kontaktaufnahme:

PricewaterhouseCoopers GmbH WPG
Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Betroffenenrechte

Sie haben gegenüber PwC folgende Rechte nach dem geltenden Datenschutzrecht hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit von PwC Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei PwC über Sie gespeichert sind. Die Auskunftserteilung durch PwC ist für Sie kostenfrei.

Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, bspw. Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.

Recht auf Berichtigung: Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die bei PwC gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, von PwC jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von PwC die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall muss PwC die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit

  • die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen;
  • die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von PwC zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, von PwC die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Dieses Recht besteht nur, wenn

  • Sie uns die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages zur Verfügung gestellt haben;
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten durch PwC auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung durch PwC einlegen.

Alle der oben beschriebenen Betroffenenrechte können Sie gegenüber PwC geltend machen, wenn Sie Ihr konkretes Begehren an die folgenden Kontaktdaten richten:

Per E-Mail:

DE_Datenschutz@pwc.com

Per Post:

PricewaterhouseCoopers GmbH WPG

Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter

Friedrich-Ebert-Anlage 35-37

60327 Frankfurt am Main

 

Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Sie haben nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Aufrufen der Webseite

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben wir die Daten, die technisch notwendig sind, um Ihnen diese Webseite anzuzeigen. Es handelt sich dabei um die folgenden personenbezogenen Daten, die von Ihrem Browser automatisch an unseren Server übermittelt werden:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage/Ihres Aufrufs der Webseite (der App)

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Webseite kann ohne die Nutzung dieser Daten nicht aufgerufen und den Nutzern angeboten werden, es besteht ein berechtigtes Interesse daran, Aufruf und Nutzung der Webseite technisch zu ermöglichen. Zudem werden die Daten gespeichert um die Webseite technisch abzusichern. Der Verantwortliche hat ein Interesse an der Sicherheit und Verfügbarkeit dieser Webseite.

Die Informationen der Logfiles werden bis zu dem nächsten Deployment gespeichert und dann gelöscht. Deployments werden typischerweise 4-mal im Jahr ausgeführt.

 

Kontaktformular und Kontaktaufnahme per E-Mail

Falls Sie Fragen zu PwC oder unserer Webseite haben, können Sie per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns  per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen und den Text Ihrer Anfrage sowie ggf. weitere Angaben, die sie  per E-Mail gemacht haben), von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten.

Die im Rahmen Ihrer Anfrage/Kontaktaufnahme anfallenden Daten werden von uns gelöscht, sobald diese für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich sind. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht gespeichert.

Sofern Ihre Anfrage zu Produkten von PwC auf den Abschluss eines Vertrages mit PwC abzielt, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (vorvertragliche Maßnahme, Vertragserfüllung). Sofern Ihre Anfrage/Kontaktaufnahme nicht auf den Abschluss eines Vertrages gerichtet ist, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses von PwC im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Es besteht ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse, durch Beantwortung der Anfragen eine Kundenbeziehung zu (potentiellen) Kunden und Mandanten von PwC aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

Die Verarbeitung Ihrer Daten für diesen Zweck erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, was nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO einen Erlaubnistatbestand darstellt.

 

Registrierung und Anmeldung auf unserer Webseite

Der Aufruf unserer Webseite sind grundsätzlich ohne Anmeldung oder Registrierung möglich.

Bestimmte Angebote der Webseite können Sie nur nutzen, wenn Sie zuvor als Nutzer registriert wurden und sich dann anmelden.

Die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Registrierung und der Einrichtung eines Nutzerkontos durch Sie erfolgen auf der Grundlage eines berechtigten Interesses iSv. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGO von PwC. PwC erhält im Rahmen der Mandatsbeziehung die Namen und E-Mail-Adressen der nominierten Nutzern von deren Arbeitgeber. Diese Daten sind erforderlich, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen auf der Grundlage eines wirksamen Vertrages auf die diesbezüglich im Rahmen der Mandatsbeziehung bereitgestellte Plattform zugreifen und deren Inhalte nutzen können. PwC lädt dann diese E-Mail-Adresse in der PwC Platform hoch, wodurch die Nutzer eine Registration-Email erhalten und sich registrieren und deren Nutzer-Konten einrichten können (d.h., die Registrierung bestätigen, ein Passwort einstellen).

Die Registrierung und das Einrichten eines Nutzerkontos sind freiwillig, indem Sie selbst Ihre Registrierung vornehmen bzw. sich ein Nutzerkonto einrichten.  

Die Daten, die im Rahmen der Registrierung und der Einrichtung des Nutzerkontos erhoben werden, werden für die Dauer des Fortbestehens der Registrierung und der Existenz des Nutzerkontos gespeichert und spätestens zur Beendigung der Mandatsbeziehung/des diesbezüglichen Vertrages gelöscht.

Wenn Sie Ihr Nutzerkonto deaktivieren und löschen möchten, können Sie uns eine entsprechende Nachricht an die folgende E-Mail-Adresse senden PwC_Platform_Access@de.pwc.com. Wir weisen darauf hin, dass nach Löschung eine Nutzung der Plattform nicht mehr möglich ist.

Nach Mitteilung Ihres Löschbegehrens wird Ihr Nutzerkonto von uns innerhalb von 14 Tagen gelöscht.

Jedes Mal wenn Sie sich anmelden, erheben wir folgende Daten: Nutzer-Name und Login-Datum; und speichern diese jeweils bis zu Ihrer nächsten Anmeldung.

Diese Informationen verarbeiten wir Grundlage des berechtigten Interesses iSv. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGO von PwC, die Sicherheit der Plattform aufrecht zu erhalten sowie sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen Zugang zur Plattform haben.

 

Einsatz von Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien mit Konfigurationsinformationen, die bei Aufrufen unserer Webseite von unseren Webservern an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihren Rechner für einen späteren Abruf bereitgehalten werden.

Mithilfe von Cookies kann unsere Webseite Informationen aus Ihrem Browser abrufen oder speichern. Hierbei kann es sich um Informationen über Sie, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden sie verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. In der Regel identifizieren diese Informationen Sie nicht direkt. Sie können Ihnen aber ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten.

Session Cookies (transiente Cookies)

Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Session-Cookies (auch temporäre oder transiente Cookies genannt). Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite gespeichert. Die von uns eingesetzten Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, Sie zu identifizieren, solange Sie auf unserer Webseite eingeloggt sind. Nach Beendigung jeder Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Eine darüber hinausgehende Verwendung der Session-Cookies findet nicht statt.

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website unbedingt erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Das PwC Cookie mit dem Zufallsname (Wert ebenfalls zufällig und nicht den User zuordenbar) wird durch den Load-Balancer (HA-Proxy) von Code Melter generiert, und ist ein Cookie was die Stickiness auf dem Load-Balancer verwaltet. Diese Stickiness Information stellt sicher, dass bei redundanten Webservern für eine Applikation Requests immer auf dem Webserver geroutet werden auf dem die Session begonnen hat. So wird z.B. sichergestellt, dass serverseitig gecachte Daten für die gesamte Session zur Verfügung steht.

Der Einsatz dieser Session-Cookies erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ohne Verwendung dieser Cookies sind das Angebot der Webseite sowie Aufruf und Nutzung der Webseite durch Sie technisch nicht möglich.

Informationen zur genauen Gültigkeitsdauer der einzelnen Cookies können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Anbieter Name Typ Gültigkeitsdauer
PwC PHPSESSID Session Session
PwC Zufallsname, z.B. 94f1a6470df40f287e91beb25df91200 Session Session

 

Dauerhafte Cookies (persistente Cookies)

Darüber hinaus setzen wir auf unserer Webseite weitere Cookies ein, die es uns ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis anzubieten.

Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis die Gültigkeitsdauer der Cookies abgelaufen ist oder Sie diese löschen.

Informationen zur genauen Gültigkeitsdauer der einzelnen Cookies können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Anbieter Name Typ Gültigkeitsdauer
Google Analytics _ga Drittanbieter 2 Jahre
Google Analytics _gat Drittanbieter 1 Minute
Google Analytics _gid Drittanbieter 1 Tag

 

Drittanbieter-Cookies

Bei einem Teil der auf unserer Webseite eingesetzten Cookies handelt es sich um sog. Drittanbieter-Cookies. Dies sind Cookies von Drittanbietern/Dienstleistern, deren Tools wir auf unserer Webseite nutzen und die für die Performance der entsprechenden Funktion Cookies einsetzen.

Hierzu können bspw. Cookies gehören, die die Anbieter der von uns genutzten von Tracking- und Analysetools verwenden. Nähere Informationen zu Drittanbieter-Cookies finden Sie in den Informationen zu Tracking- und Analysetools und weiteren Funktionalitäten, in deren Rahmen Drittanbieter-Cookies verwendet werden. Darüber hinaus können Sie in unseren Cookie-Informationen eine Liste mit allen auf dieser Webseite verwendeten Cookies, ihrer Funktion sowie ihrer jeweiligen Speicherdauer einsehen.

Einwilligung und Widerruf in Bezug auf die Cookie-Nutzung

Einige Cookies setzen wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung ein. Wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Neben der Widerrufsmöglichkeit haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit, den Einsatz von Cookies über Ihre Browsereinstellungen selbst zu steuern.

 

Deaktivierung der Cookie-Einstellungen

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können der Erzeugung von Cookies widersprechen, indem Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers Cookies deaktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass ein Teil der Cookies für die Funktion unserer Webseite unbedingt erforderlich ist, da die Seite ansonsten nicht aufgerufen und angezeigt werden kann. Indem Sie Cookies deaktivieren, wird Ihnen die Nutzung der Webseite in Teilen nicht (uneingeschränkt) möglich sein.

Cookies, die für die Funktion unserer Webseite nicht unbedingt erforderlich sind, setzen wir grundsätzlich nur mit ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung ein.

Darüber hinaus können Sie auch jederzeit selbst die Installation von Cookies steuern, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern und/oder alle Cookies löschen.

 

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt, wir weisen Sie deshalb darauf hin, dass die Datenverarbeitung im Rahmen von Google Analytics unter Umständen auch außerhalb des Anwendungsbereichs des EU-Rechts stattfinden kann.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google Analytics wird von uns nur mit Ihrer Einwilligung eingesetzt.

Sie können die Speicherung der Cookies darüber hinaus auch selbst durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.